loader image
Kostenloser Versand nach Deutschland ab 100€
Audrey Kaiser

Interview mit Audrey Kaiser

Der Blog von AUDREY KAISER soll Dir Inspiration, Tools und Gedanken rund um das Thema persönliche Weiterentwicklung im Bereich der Achtsamkeit, Meditation, Gefühle und vor allem aktuelle Themen schenken, die Dich beschäftigen und die Du thematisieren möchtest

Was ist es, was dich dazu bewegt dein Bewusstsein nach außen zu tragen?

Ganz klar meine eigenen Schicksalsschläge, die ich erfahren musste. Zu glauben, dass der Abschluss in der Schule, Dich zu einer wahren, bedeutsamen Person macht und alles andere zweitrangig ist.

Ich war und bin immer noch der festen Überzeugung, dass es etliche junge Menschen ebenfalls so ergeht wie mir einst – es wird uns suggeriert, höher, schneller und weiterzukommen, ganz egal, ob dieser Weg hinterfragt werden sollte oder zu der jeweiligen Person passt.

Schließlich halten sich alle daran, „weil, man* es ja so macht“. Die Hauptsache ist, der Mensch funktioniert und das ist hochgradig verantwortungslos.

Ab da an, wo ich realisierte, dass meine mentale Gesundheit so viel wichtiger ist als das Stück Papier, begann ich mit Mindset-Arbeit und erschuf einen Raum mit meinen Texten auf Socialmedia, um anderen Menschen zu zeigen, das sie mit jeweiligen Themen nicht alleine sind.

An welchem Punkt hast du für dich entschieden, Fehler als Teil des Ganzen zu verstehen und nichts daran ändern zu wollen?

Ich glaube in dem ich aufgehört habe einen Fehler als Fehler zu sehen. Es ist in vielen Momenten eine Frage der Perspektive.

Für mich zum Beispiel passieren Dinge nicht einfach so: Jedes Ereignis will mich etwas lehren: Sei es achtsamer mit mir umzugehen, Geschehnisse zu hinterfragen oder mich wieder daran zu erinnern in der Ruhe die Kraft zu sehen – wir vergessen dies in unserem schnelllebigen Alltag zu oft.

Es gibt Menschen die ihren Fokus sehr stark negativ ausrichten, und diese Vibes auch teilen, was ist dem entgegen zu setzen? Welche Einstellung hilft dir dabei?

Einem negativen Menschen kann man einen anderen Weg zeigen, die Frage ist nur, ob er auch dafür bereit ist diesen einzuschlagen. Ich habe oft bemerkt, dass es für einige Menschen viel leichter ist das Negative im außen zu betrachten und sich damit handlungsunfähig für das eigene Leben zu machen.

Die Vibes solcher Personen nicht an sich ranzulassen in dem man versucht, die Sache aus einer Vogelperspektive zu betrachten ist nicht immer einfach, aber machbar. Es gibt eine sehr gute Redewendung, die in meinem Kopf schallt: Was Paul über Paula sagt, sagt mehr über Paul aus“.

Glaubst du, dass es eine positive Kraft hat, wenn Menschen die sich bewusst positiv ausrichten, sich vernetzen?

Absolut! Es heißt nicht ohne Grund, dass man der Durchschnitt der 5 Personen ist mit denen man am meisten Zeit verbringt – der Austausch und die jeweiligen Menschen um einen herum sind von großer Bedeutung.

Durch Kommunikation wachsen wir besonders. Die positiven Unterhaltungen stärken das Selbstbewusstsein, man hat ein gewissen Ansporn weiterzumachen und kann auftanken – mit warmer, geborgener Energie.

Wenn die Möglichkeit besteht eine einzige Person zu kennen, die sich ansatzweise mit den Themen beschäftigt, vernetzt Euch, schafft einen persönlichen oder gern auch einen virtuellen Raum. Es ist Balsam für die Seele! 

Gibt es etwas was dich persönlich daran erinnert, deinen Fokus zu halten und in Balance zu kommen, wenn du aus der Bahn geworfen wirst?

Zwei klare Herzensrituale von mir sind mein selbstgebasteltes Erinnerungsglas. In diesem Glas bewahre ich viele kleine Zettel, wo ich mir einst alle schönen Momente aufgeschrieben habe, die mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben und das zweite ist für mich selbst eine Sprachnotiz aufzeichnen.

Wenn es mir manchmal nicht gut geht, höre ich sie mir gern an das erinnert daran, das selbst die Down-Phase in der ich aktuell stecke nicht für immer ist.

Wir sagen, dass WOKEY SEIN eine Lebenshaltung ist, die respektvoll, achtsam, bewusst, friedvoll aber auch ausdrucksstark für ein positives Leben, Diversität und Wokeness eintritt, was hälst für besonders WOKEY und wichtig nach Draussen zu tragen?

Ich finde es wundervoll und extrem wichtig zu sehen wie Bewusstheit und Achtsamkeit sich in allen Bereichen und vor allem in der Berufsbranche zieht – sei es in der Mode, im neuen klassischen Sinne der Beratung wie z.B. Coaching oder der Ernährung.

Es wird mehr Platz gemacht für Echtheit und für das was wirklich zählt: Ein neues Zeitalter für Umdenken, Fairness, Veränderung, achtsames Wachstum, und Empowerment aller Diversitäten zu kreieren. Keine Versteckspielchen mehr – WOKEY eben! 😉 

https://www.instagram.com/audreysmotivation/

Lasst euch inspirieren von einem Blog voller Wärme und Tools die sich mit Wohlgefühl in das eigene MINDSET einbetten lassen!

Liebe Audrey, wir danken dir für das Interview!

“Nutze die Kraft deiner Gedanken, um dein Leben nach deinen Wünschen zu gestalten”

Shopping cart

0
image/svg+xml

No products in the cart.

Continue Shopping
Zurück

017669214192 anrufen

Mobil